Feijoada, ein brasilianischer Bohneneintopf - egi Manufaktur
08194 / 998 52 91 | Werktags von 08:00 – 17:00 info@egistore.de

Der wohl bekanntester Bohneneintopf Lateinamerikas muss nicht unbedingt mit Fleisch gekocht werden. Mit Gemüse statt Schweinefleisch schmeckt dieser Gericht einfach frischer, gesünder und aromatischer.

Das Original-Rezept mit Schweinefleisch und Wurst stammt aus der Kolonialzeit Brasiliens. Damals war es eine einfache Mahlzeit der Sklaven, welche aus schwarzen Bohnen, Fleischresten sowie Schweineohren, -Füßen und -Schnautzen, einen sättigenden Eintopf zubereiteten. Heutzutage ist Feijoada ein sehr beliebtes traditionelles Gericht in ganz Brasilien.

Unsere Variante haben wir dieses Mal ohne Fleisch gekocht, da der Fleischkonsum ein großes Thema für den Klimaschutz ist.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 500 g schwarze Bohnen (getrocknete)
  • 200g Reis
  • 2 Gemüse-Brühwürfeln (nach Geschmack)
  • 2 Karotten
  • 2 große Zwiebeln ( halbe Zwiebel für den Reis)
  • 3 Kartoffeln
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Zucchini
  • 3 Zehen Knoblauch (eine Zehe für den Reis)
  • 2 Lorbeerblätter
  • egi Olivenöl und Chili-Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

ZUBEREITUNG BOHNEN-EINTOPF

Die schwarzen Bohnen über Nacht in viel Wasser einweichen. Bohnen mit Brühwürfel und Lorbeerblättern zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Alles zusammen ca. 1,5 bis 2 Stunden kochen. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden und zu den Bohnen hinzufügen sobald die Bohnen etwas weich gekocht sind. Wenn das Gemüse gar gekocht ist den Eintopf mit etwas Chili-Öl verfeinern.

ZUBEREITUNG REIS

Halbe Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein würfeln, kurz in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, den Reis hinzugeben und für einige Minuten weiter braten bis der Reis glasig wird. Warmes Wasser und eine Prise Salz hinzufügen und ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist.

Die Feijoada mit Reis servieren. Ein gemischter Salat mit Orangenscheiben passt hervorragend dazu.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit mit diesem herzhaften Gericht!